Suche
Suche Menü

Chronik

1882 Firmengründung: Glasermeister Theodor Schmid aus Rangendingen pachtete eine Glaserei in der Karlsruher Altstadt
1909 Eintrag ins Handelsregister
1913 Die Firma wird in Theodor Schmid OHG umbenannt und mit den handwerklich und kaufmännisch ausgebildeten Söhnen des Firmengründers weitergeführt
Mitte 20er Jahre Weiterentwicklung zum Glasverarbeiter durch Einrichtung einer Glasschleiferei sowie Veredelung von Halbzeugen
1939 Umzug von der Waldhornstr. 52 in die Rüppurrer Str. 54
1960 Gründung der Kunststoffverarbeitung
1970 Übernahme des Unternehmens durch Heinz Schmid, Enkel des Firmengründers
1977 Umzug in das Industriegebiet Grötzingen (heutiger Standort)
1982 100 Jahre Glasschmid
2001 Erweiterung durch Ausbau der Produktionsmöglichkeiten
2003 Übernahme des Unternehmens durch die Urenkel des Firmengründers, Axel und Steffen Schmid

 

Print Friendly